Ben-Alexander Bohnke, M. A.

 

 

Autor, Philosoph, Wissenschaftler  

 


INTEGRALE, GANZHEITLICHE  ERKENNTNIS

 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 



www.B-A-Bohnke.de

www.Integrale-Erkenntnis.net

www.Bohnke.info  

 

 

Mein Name ist Ben-Alexander Bohnke.

Ich bin philosophischer und wissenschaftlicher Autor.


Studiert habe ich vor allem Philosophie, Soziologie und Linguistik, mit Universitätsabschluss.


Ich habe bisher dreizehn Bücher veröfffentlicht, außerdem für Zeitschriften und Sender gearbeitet. Heute veröffentliche ich meine Texte meistens auf dieser Homepage.



Meine Homepage


Diese Homepage dient vor allem dazu, meine Veröffentlichungen bzw. meine Gedanken vorzustellen.


Und auf dieser Homepage neue Ideen aufzuschreiben.

 

Natürlich hoffe ich auch, Leser für meine Bücher und Aufsätze zu gewinnen.


Diese Homepage gibt es seit 2011.


Für eine genaue Inhaltsübersicht verweise ich auf die Sitemap.

 



An wen wendet sich meine Homepage?


Warum sollten Sie ausgerechnet meine Homepage lesen?

Lieber Leser, liebe Leserin, ich schreibe vor allem über Philosophie und Psychologie.


Einerseits über sog. „harte“ Themen wie Wissenschaftstheorie, Logik, Evolutionstheorie und Wahrscheinlichkeitstheorie.


Andererseits über „weiche“ Themen wie Psychologie, Psychotherapie, Lebenskunst und Existenzphilosophie.


Konkrete Themen sind z. B. „Wie löst man Probleme richtig?“, „Die Rolle der Wahrscheinlichkeit in unserem Leben“, „Quantitative Logik“, „Was ist Wahrheit?“ oder „Spirituelle Evolution“.


In zwei Blogs werden fortlaufende Aufsätze veröffentlicht, etwa alle zwei bis drei Wochen gibt es einen neuen Eintrag. Bei aktuellen Themen wie z. B. jetzt der Corona-Krise berichte ich auch häufiger.


In AKTUELL ist immer zu lesen, was sich neu auf der Homepage tut.

Ein Gästebuch habe ich derzeit nicht, aber ggf. können Sie mir gerne an meine Email-Adresse schreiben.




Ganzheitlichkeit


Aber besonders, wenn Sie sich für eine  ganzheitliche, interdisziplinäre Erkenntnis interessieren, dann sind Sie hier richtig.   

 

Zwar schreibe ich auch über viele konkrete Einzelthemen. Aber der Schwerpunkt und Hintergrund meiner Arbeit ist immer die Wirklichkeit als Ganze.

 

Natürlich behaupten heutzutage viele, ganzheitliches Wissen zu verbreiten. Mein Ansatz ist aber, klar und verständlich über Ganzheit zu schreiben, vor allem mit Bezug auf System-Theorie und Polaritäts-Theorie.

 

Die System-Theorie erfasst die Wirklichkeit als System(e). Systeme sind ganzheitliche Gebilde, vom Atomsystem über Ökosysteme, soziale und psychische Systeme bis hin zu Planeten- und Sternensystemen.


Die Polaritäts-Theorie erfasst die Wirklichkeit in polaren Gegensätzen. Polaritäten wie z. B. "geistig - körperlich" oder "natürlich - künstlich" stehen zueinander im Gegensatz, bilden aber zusammen ein Ganzes. Der Polaritätsansatz findet sich gleichermaßen in alten Weisheitslehren wie dem Taoismus (z. B. Polarität von Yin und Yang) wie in modernen wissenschaftlichen Theorien (z. B. die Komplementarität von Teilchen und Wellen in der Physik).




Integrale Erkenntnis

 

Ich nenne meinen Ansatz „INTEGRAL“, also „Integrale Erkenntnis“, "Integrale Logik", „Integrale Philosophie“, „Integrale Wissenschaft“ usw.


Integral bedeutet so viel wie ganzheitlich, ist aber als Begriff noch nicht verbraucht.


Es geht darum, Wissen aus verschiedenen Wissensbereichen bzw. Wissenschaften zu integrieren, zu einem Ganzen zu formen.


Mir ist natürlich bekannt, dass auch Ken Wilber für seine Theorie den Begriff "Integral" verwendet. Aber ich habe Integral ganz unabhängig von Ken Wilber und m. W. auch zeitlich vor ihm gewählt.

 

Ein zentrales Konzept in meinem Ansatz ist die META-GANZHEIT, eine Ganzheit, die alle Aspekte eines Systems und alle Seiten einer  Polarität

umfasst.



 

Allgemeinverständlich und wissenschaftlich

 

Ein Teil meiner Arbeiten ist Fachliteratur, und damit vorrangig für Fachleute (z. B. Fachphilosophen) geeignet. Andere Arbeiten sind aber populär-wissenschaftlich und damit für jeden interessierten Leser verständlich. Manche Texte sind auch ganz locker, leicht und witzig geschrieben.

 

In erster Linie behandle ich Sachthemen, wie z. B. Erkenntnis, Evolution, Logik, Wissenschaft, aber auch Therapie, Spiritualität und Gesundheit oder Politik und Wirtschaft.


Politische Texte bringe ich aber nur vereinzelt, weil bei ihnen weltanschauliche, also nicht wissenschaftliche Aspekte eine große Rolle spielen. Ich habe über mehrere Jahre (unter alias-Namen) einen politischen Blog geschrieben, bei dem ich eben keinen streng wissenschaftlichen Ansatz verfolgte.


Außerdem schreibe ich belletristische, poetische und satirische Texte – die sind aber derzeit nicht auf der Homepage; sondern ich habe sie vor allem in Online-Literatur-Foren veröffentlicht, ebenfalls unter Alias. Allerdings habe ich seit Februar 2016 versuchsweise erste satirische Texte auf dieser Website eingestellt. 

 


Eigene Gedanken des Autors


Im Laufe der Jahre sind viele Arbeiten zusammengekommen. Aber ich bin kein Vielschreiber oder Schnellschreiber, für die meisten Texte habe ich mir reichlich Zeit genommen. Qualität ist mir wichtiger als Quantität. 


Die hier dargestellten Ideen und Überzeugungen sind meine eigenen. Natürlich habe ich für meine Homepage viele (hunderte, ja tausende) Texte anderer Autoren gelesen und ausgewertet - und soweit erforderlich, verweise ich darauf.


Aber ich berichte hier nur sekundär über Gedanken anderer Wissenschaftler und Philosophen, sondern es sind primär von mir erdachte, reflektierte, erforschte, ggf. formalisierte Sachverhalte bzw. Theorien.

 



Technische Notizen

 

Viele Arbeiten sind nicht direkt als Texte auf der Homepage zu lesen, sondern als PDF-Dateien eingestellt. Nur für Internet-Neulinge sei kurz erklärt: Eine PDF-Datei kann man öffnen oder speichern (bzw. ausdrucken). Am einfachsten macht man einen Doppelklick auf den unterstrichenen Titel der Datei. Dann öffnet sich ein Fenster Download, mit der Möglichkeit, die Datei direkt zu öffnen oder sie erst zu speichern (das ist je nach Browser etwas unterschiedlich). Der Download kann je nach Größe der Datei und der Schnelligkeit der Internetverbindung etwas dauern. Die geöffnete Datei kann man dann ausdrucken.  

 

Leider bietet der Homepage Creator von T-Online bis heute kein Silbentrennungsprogramm. Daher muss man die Texte linksbündig einstellen. Oder - wenn man doch den Blocksatz wählt - finden sich oft unschöne Verzerrungen und Lücken im Text. Ich variiere zwischen beiden Möglichkeiten.


Wenn ich auf meiner Homepage auch Wert auf Systematik lege, so heißt das doch nicht, dass alles ganz gleichartig dargestellt wird. Sondern es gibt durchaus Unterschiede in Schriften, Unterteilungen, Formatierungen usw. Das ergibt sich zum einen daraus, dass die eingestellten Texte unterschiedliche Formate besitzen. Aber ich vermeide auch bewusst, z. B. immer genau die gleichen Schriftgrößen zu verwenden, weil dies zu eintönig wirkt.


Meine Homepage wird weiter verbessert, erweitert bzw. aktualisiert und mit neuen Funktionen versehen. 

 

Diese Homepage enthält viele Texte und Diagramme von mir als PDF-Dateien zum Download. Zur Nutzung dieser Dateien und der direkt eingestellten Texte lesen Sie bitte im Impressum unter "Urheberrecht" nach.  Vor allem müssen Sie bei Verwendung meiner Texte oder Abbildungen meinen Namen als Autor angeben.   

 

                          Home-Text ursprünglich von 2011, neu am 25.05.2020


               (letzte Änderung auf der gesamten Homepage: 17.09.2020 (davor 09.09.2020)



                                                     zum Seitenanfang